Vor allem für Verbraucher, die Negativ-Einträge in der Schufa haben oder die ihre Bonität nicht unnötig belasten wollen, ist ein Kredit ohne Schufa ein wichtiges Thema. Auch wenn die Meinungen oft anders lauten, gibt es sehr wohl schufafreie Kredite, etwa in Form eines Schweizer Kredits oder über Online-Kreditvermittlungen.

Kredit Erfahrungen ohne Schufa

 

Allerdings sollten sich interessierte Verbraucher im Vorfeld gründlich informieren, damit sich für sie der Kredit ohne Schufa nicht als Kostenfalle herausstellt. Sie sollten in jedem Fall einen detaillierten Vergleich anstellen, um die bestmögliche Kreditlösung für den individuellen Fall zu finden. Wichtige Kriterien dafür sind neben dem effektiven Jahreszins auch die möglichen Laufzeiten und Kreditsummen. Berücksichtigen sollten die Kreditnehmer außerdem, ob es die Möglichkeit für Sondertilgungen, eine Darlehensablösung oder Ratenpausen gibt.

Diese Vor- und Nachteile bietet ein Kredit ohne Schufa

Interessant ist ein Kredit ohne Schufa vor allem für Verbraucher, die Negativeinträge in der Auskunftei vorweisen. Planen sie in absehbarer Zeit eine größere, kreditfinanzierte Anschaffung, stellt der Kredit ohne Schufa ebenfalls eine gute Alternative dar, weil hier eben kein Eintrag erfolgt. Dadurch werden künftige Finanzierungsvorhaben unter Umständen erheblich günstiger.

Allerdings sollten die Kreditnehmer vor ihrer Unterschrift einen genauen Blick auf die Kosten werfen und diese vergleichen. Neben den Zinsen und Bearbeitungsgebühren sind das vor allem die Vermittlungsgebühren des Kreditvermittlers. Von Anbietern, die Vorkosten verlangen, bevor der Antrag überhaupt bearbeitet wird, sollten Verbraucher allerdings die Finger lassen, hierbei handelt es sich um unseriöse Angebote.